Rotary Club Leverkusen-Opladen

Distrikt 1810

Weihnachtsgebäck gegen Kinderlähmung

3.600 Euro brachte die Back- und Verkaufsaktion "Weihnachtsgebäck gegen Kinderlähmung" des RC Leverkusen-Opladen in den Spendentopf. Präsident Fried Wolter: "Soviel hatten wir gar nicht erwartet". 35 rotarische Familien hatten edle Plätzchen und weihnachtliche Kekse gebacken und auf dem Opladener Weihnachtsmarkt verkauft. Über 800 Tüten Gebackenes in zwei Preisklassen waren am heimischen Herd produziert worden. Den Gesamterlös stellt der Rotary Club Leverkusen-Opladen als Spende Rotary International zur Verfügung. Damit hat der RC Leverkusen-Opladen einen tatkräftigen Beitrag zum weltweiten Polio-Projekt geleistet.

Rotary International hat sich zum Ziel gesetzt, die Kinderlähmung (Polio) weltweit auszurotten. Die Polio-Aktion von Rotary läuft seit 1988 und hat Ihr Ziel fast erreicht. Microsoft-Inhaber Bill Gates spendete in diesem Jahr bereits 100 Millionen US-Dollar. Rotary International will dieselbe Summe weltweit zusammenbringen.  

D.K.

 

Die tatkräftige Mannschaft am Verkaufsstand auf dem Opladener Weihnachtsmarkt