Rotary Club Leverkusen-Opladen

Distrikt 1810

Mit 30 Kindern aus Tschernobyl ins Phantasialand

Wie bereits vor ein paar Jahren hat der Rotary Club Leverkusen-Opladen 30 Kinder und Jugendliche aus der weißrussischen Stadt mit dem verheerenden Atomreaktorunglück Mitte der 80er Jahre zu einem Tagesausflug in den Vergnügungspark Phantasialand bei Köln eingeladen.

Die Rotarier wurden bei dieser Aktion tatkräftig von heimischen Unternehmern unterstützt: Die Wupper-Sieg AG stellt den Bus zur Verfügung, die Bäckerei Wulff stiftet 80 belegte Brötchen und das Phantasialand verzichtet auf die Eintrittsgelder – für Kinder und Betreuer. Abendessen gab es in Peters Brauhaus in der Kölner Altstadt. Die Tagesverpflegung brachten die sieben Begleiter aus dem Rotary Club Leverkusen-Opladen mit.

 D.K.

Einkehr zum Abendessen im Peters Brauhaus, Köln

Es machte den Kindern sichtlich Spaß!