RC Leverkusen-Opladen
Gemeindienstprojekte
2006/2007


DatumEmpfänger
Projekt/Spende

30.09.2006Altenheim Ergli, Lettland
Überführung von 80 Krankenbetten nach Lettland.. SACHSPENDE Unterstützt von der Freiwilligen Feuerwehr Leichlingen und dem Logistikunternehmen Niesen bringt der Rotary Club Leverkusen-Opladen 80 Krankenbetten, Matratzen und Nachttische aus dem alten Gehrke Haus in Leichlingen nach Lettland. Die sehr gut erhaltenen Betten, einige sogar elektrisch verstellbar, inklusive der Nachttische und Matratzen - Wert rund 160.000 Euro - konnten den Umzug in das neue Gehrke Haus nicht mitmachen und sollten ausgesondert werden. Der Rotary Club Leverkusen-Opladen griff zu. Moderne Krankenbetten werden im Altenheim des lettischen Ergli - 200 Kilometer östlich der Metropole Riga - dringend benötigt. Die Rotarier charterten einen Lastwagen und beim Beladen wurden sie maßgeblich von heimischen Spezialisten unterstützt. Im Vorfeld der Verladung packten 14 Helfer der Freiwilligen Feuerwehr Leichlingen unter der Leitung von Horst Schmidtberg kräftig zu: Alle Betten und das Zubehör wurden für die Beladung zusammengestellt. Fünf Tage später erfolgt die Verladung. Damit der Lastwagen bestückt werden konnte, war ein Gabelstapler vonnöten. Das interantional renommierte Logistikunternehmen Niesen stellte den Gabelstapler mit Fahrer zur Verfügung. Das Altenheim in Ergli ist dem Rotary Club Leverkusen-Opladen bestens bekannt. Seit 1997 unterstützt der Club die örtliche Einrichtung: Als erste große Maßnahme wurde das örtliche Altenheim komplett renoviert. Der Rotary Club Leverkusen-Opladen brachte über 50 Prozent der Summe für den Umbau (125.000 Euro) auf. Im vergangenen Jahr überführten Rotarier dann einen ausrangierten Rettungswagen der Städtischen Feuerwehr Leverkusen. Die Überführung der 80 Betten, Nachttische und Matratzen ist ein weiterer Höhepunkt des sozialen Engagements der Rotarier vom Club Leverkusen-Opladen.
11.11.2006Leichlinger Tafel
Einrichtungsgegenstände. SACHSPENDE Durch Vermittlung unseres Club konnten Edelstahlreagle und andere Kücheneinrichtungen aus dem alten Gehrke-Haus der Leichlinger Tafel zur Verfügung gestellt werden.
28.02.2007Hugo Kükelhaus Schule Leverkusen
Unterstützung einer Skifreizeit für die Kinder
30.04.2007Verschiedene Altenheime
Konzerte in Altenheimen. Caféhaus-Musik der 20er Jahre.
30.06.2007Leichlinger Tafel
Finanzielle Unterstützung. Die Leichlinger Tafel hat Anfang Dezember 2006 Ihre Tätigkeit aufgenommen. Ziel der Tafel ist es, Nahrungsmittel an Bedürftige verteilen. Die Lebensmittel werden von Geschäften gespendet. Donnerstags erfolgt die Ausgabe von über die Woche eingesammelten Lebensmitteln in den Räumen Hochstr. 33 in Leichlingen. Empfänger gehen an Regalen vorbei und wählen, ehrenamtliche Mitarbeiter geben aus. Jeder Abholer zahlt 1,00 € pro Abholung, Gegenwert ca. 25,00 € (gedacht als Benzinkostenzuschuss)
30.06.2007Alten- und Pflegeheim Gehrke-Haus
Beteiligung an Einrichtung eines "Sinnesgarten"
30.06.2007Rotary Foundation
Diverse Projekte. Die Mission der Rotary Foundation ist es, die Anstrengungen von Rotary International bei der Erfüllung des Ziels von Rotary zu unterstützen, sowie Rotarys Mission und der Erreichung von Frieden und Völkerverständigung durch lokale, nationale und internationale humanitäre, bildende und kulturelle Programme zuzuarbeiten. Neben den Programmen zum Schüler- und Studentenaustausch liegt der Schwerpunkt auf dem Kampf gegen Polio: Zusammen mit seinen Partnern und Dank eines immensen Kapital- und Arbeitseinsatzes konnten bisher mehr als 2 Milliarden Kinder die Schluckimpfung erhalten. Dennoch erkranken auch heute immer noch Kinder an der Kinderlähmung. Trotz des selbstlosen Einsatzes zahhloser Helfer, gerade bei den notwendigen Impfungswiederholungen alle Kinder zu erreichen, fallen auch heute noch Kinder durch das Netz flächendeckender Impfaktionen. Doch Rotarier geben nicht auf und kämpfen weiterhin energisch für einen Sieg gegen das Virus. Bereits in den nächsten Jahren sollen auch die letzten Infektionsherde in den letzten endemischen Ländern Afrikas und Asiens endgültig beseitigt sein. Bis dahin wird Rotary weit über eine halbe Milliarde Dollar für die Polio-Eradikation ausgegeben haben.
30.06.2007Hauptschulen
Deutsch Plus. Bei dieser Aktion "Deutsch plus" genannt - geht es darum, den Hauptschülern im 5. Schuljahr durch gezielte Leseübungen den Spaß am Lesen zu vermitteln. Hauptschulen: Görresstraße, Leverkusen-Küppersteg, Neucronenberger Straße, Leverkusen-Quettingen, Leverkusen-Manfort
30.06.200710 Grundschulen
Lesen Lernen - Leben lernen. Die Aktion "Lesen lernen - leben lernen" (4L) wurde von Past-Gov. Helmut Falter vom R.C. Aachen-Frankenburg initiiert. Sie dient der Förderung des Leseverständnisses von Grundschulkindern. Organisiert und finanziert von den örtlichen Rotary Clubs begeistert das Projekt mit dem Buch "Spaß im Zirkus Tamtini" von Elisabeth Stiemert, erschienen im Arena Verlag, Schüler wie Lehrer gleichermaßen.
30.06.2007Altenheim Ergli, Lettland
Verschiedene kleinere Projekte. aus Spende "Glaeser" und Verzicht Reisekosten.


Zum Anfang
Aktualisiert am 26.11.2006 12:16:10